Informationen zur Verordnung - Ergotherapie Görden

Pädagogisch-therapeutische Praxis
> Fachpraxis für Demenzerkrankungen
Tonarbeiten
Stoffbahnen
Filzarbeit
Holzklötze
> Fachpraxis für kognitives Training
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Informationen zur Verordnung

Ergotherapie ist von allen gesetzlichen Krankenkassen ein
anerkanntes medizinisches Heilmittel.

Eine Heilmittelverordnung Ergotherapie wird u.a. von folgenden Ärzten ausgestellt:
  • der Hausarzt oder
  • der Kinderarzt oder
  • ein sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ) oder
  • ein Facharzt (Neurologe, Orthopäde, etc.)

Privatpatienten erfragen bitte vor dem Behandlungsbeginn, ob die Behandlungskosten von ihrer Krankenkasse übernommen werden.

Gern führen wir auch Hausbesuche durch. Sie erfolgen auf ärztliche Verordnung. Bei Bedarf konsultieren Sie bitte Ihren Arzt.


Verordnungsfähige primäre Heilmittel laut Heilmittelrichtlinien (HMR) sind:

  • Sensomotorisch-perzeptive Behandlung

  • Psychisch-funktionelle Behandlung

  • Hirnleistungstraining

  • Motorisch-funktionelle Behandlung

Verordnungsfähige sekundäres Heilmittel laut Heilmittelrichtlinien (HMR) sind:

  • Thermische Anwendung (Paraffinbad)
Ein gültiges Rezept für die Ergotherapie ist die Grundlage für den Beginn einer Behandlung.

Ein Beispiel für ein Ergotherapierezept (Muster):
+49 33085 / 70443
zuletzt aktualisiert am 28.07.2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü